By

Was ist eine Marge?

Eine gute Frage! Das ist eines dieser Dinge, von denen man so ungefähr eine Ahnung hat, aber ein Problem damit hätte, es einem Freund zu erklären. Im Prinzip ist eine Marge das Geld, das du an einen Buchmacher zahlst, um eine Wette einzugehen. Du kannst es dir auch so vorstellen: Es ist der Preis dafür, das du überhaupt mitspielen darfst.

Klar ist in jedem Fall:  Je mehr du dabei bezahlst, desto weniger bleibt am Ende von deinem Gewinn übrig. Bei einem Buchmacher, der eine Null-Margen-Wette anbietet, gehst du die Wette im Prinzip kostenlos ein. Bei einer Null-Marge würdest du auf lange Frist– eine hohe Spielezahl und faire Ergebnisse vorausgesetzt – mit deinem Einsatz weder gewinnen, noch verlieren.

Der Münzwurf

Stell dir zur Veranschaulichung einen einfachen Münzwurf vor. Da es zwei mögliche Ergebnisse gibt, nämlich Kopf oder Zahl, ist das ist ein 50/50-Spiel, oder eine Wette mit gleichen Chancen auf beiden Seiten.

Bei einem fairen Spiel könnte man die Quote als ein Bruch (1/1) oder als eine Dezimalzahl (2,00) aufschreiben.

Wenn man von der Wahrscheinlichkeit eines Ergebnisses (p = 1) spricht, versteht man darunter ein Einzelereignis. Nimmt man diesen einen Münzwurf, ist die Wahrscheinlichkeit für Kopf oder Zahl gleich, also p = 0,5 für beide Seiten.

Würdest du eine solche Münzwurfwette mit einem Freund abschließen, hätte keiner von euch einen Vorteil, denn für jeden Einsatz von $100 würdest du oder dein Freund $100 gewinnen. Was dabei wichtig ist: ihr würdet langfristig – nach, sagen wir, 1000 Münzwürfen – auf den gleichen Gewinn kommen (die sogenannte Gewinnschwelle).

Doch vergiss nicht, dass das Ziel des Buchmachers darin liegt, für sich ein ausgeglichenes Geschäft mit gleichen Bedingungen bei jedem möglichen Ausgang auszuhandeln. Mithilfe der Marge kann er durch Quotenanpassung das Wetten auf weniger beliebte Ergebnisse attraktiver machen und seine Buchführung ausgleichen.

Bleiben wir bei unserem Beispiel mit dem Münzwurf. Bei einem fairen Spiel würde die Quote (ohne Marge) 2,00 betragen. Ein Buchmacher würde aber eher eine Quote von sagen wir 1,90 anbieten. Das bedeutet, dass beim Einsatz von jeweils $100 auf Kopf und auf Zahl für den Buchmacher ein garantierter Gewinn von $10 entsteht ($100, die er vom Verlierer bekommt, minus $90, die er an den Gewinner auszahlen muss).

Diese $10 sind die Marge des Buchmachers. Bei einer Null-Margen-Wette würdest du die volle Summe von $100 gewinnen, während der Buchmacher keine Einnahmen verbuchen würde.

Oder in Zahlen ausgedrückt:

1,90 / 1,90 = 52,63% + 52,63% = 105,26 %, während 2,00 / 2,00 = 50% + 50% = 100%

Und jetzt zeigen wir dir, wie du die Marge berechnen kannst...

Berechnung der Marge

Allerdings gibt es in der Welt der Wetten nur sehr wenige Ergebnisse, die wie beim Münzwurf nur zwei gleichwertige Varianten haben. Selbst bei einer 1x2 Fußball-Wette auf das Vollzeit-Ergebnis gibt es immer noch die Möglichkeit eines Unentschiedens.

Die Quoten bei einem Spiel zweier Fußballmannschaften gegeneinander hängen von einer Vielzahl an Faktoren ab. Hier ein paar Beispiele: Wie haben die Mannschaften in der Vergangenheit gegeneinander gespielt? Wer spielt zu Hause und wer auswärts? wie sieht die Heim- und Auswärtsbilanz der Mannschaften aus? Welcher Spieler sind verletzt, nicht in Form, oder gerade nach einer Verletzung zurück? Der letzte Punkt ist übrigens der Grund, warum die Buchmacher auch die sogenannten Handicap-Quoten anbieten.

Grundsätzlich gilt: Je höher die Marge, desto mehr musst du fürs Spielen bezahlen; je niedriger die Marge, desto weniger zahlst du fürs Spielen, und desto mehr bleibt dir also von deinem Gewinn übrig.

Hier siehst du zum Beispiel, wie die Quoten von Cloudbet für ein Bundesligaspiel aussehen könnten. Wie wir gerade oben erklärt haben, werden sich die Quoten höchstwahrscheinlich kurz vor dem Anpfiff ändern, weil der Buchmacher ja sein Buch ausgleichen möchte. Diese Zahlen dienen also nur als Richtwerte zum Zweck dieser Übung.

Die Quoten auf das Endergebnis nach 90 Minuten lauten zum Beispiel:

SC Freiburg: 3,36

Unentschieden: 3,31

Eintracht Frankfurt: 2,30

Wenn man die Gewinnschwelle – also 100 – nimmt und sie durch die jeweilige Quote teilt, bekommt man:

100/3,36 = 29,76

100/3,31 = 30,21

100/2,30 = 43,47

Wenn man diese Zahlen addiert, ergibt die Summe die Gesamtwahrscheinlichkeit des Ereignisses:

29,76 + 30,21 + 43,47 = 103,44

Die Marge ist alles, was über 100 liegt, bei dieser Wette also 3,44 %.

Schauen wir uns nun an, wie dies bei einer Null-Marge aussieht.

So könnte das Angebot von Cloudbet für dasselbe Spiel mit einem 0% Margen Angebot aussehen:

SC Freiburg: 3,49

Unentschieden: 3,42

Eintracht Frankfurt: 2,36

Wenden wir die gleiche Formel an:

100/3,49 = 28,65

100/2,36 = 42,37

100/3,42 = 29,23

Das Ergebnis: 28,65 + 42,37 + 29,23 = 100,25.

Das Roulette-Rad und der Hausvorteil

Jeder weiß, dass das Haus nie verliert, richtig? Doch das trifft nur bei längerer Spielzeit zu. Wieso? Weil das Haus auf lange Sicht grundsätzlich immer einen Vorteil hat.

Mit dem Roulette lässt sich das am einfachsten veranschaulichen. Wenn man auf Schwarz setzt und das Rundenergebnis auch Schwarz lautet, bekommt man 100% seines Einsatzes ausgezahlt. Bei einer Wette von $1000 auf Schwarz gewinnt man $1000 - die angebotene Quote liegt also bei 50/50.

Doch vergiss nicht die Null! Dieses kleine grüne Kästchen reduziert die Wahrscheinlichkeit, eine einfache Rot/Schwarz-Wette zu gewinnen, um 1/37 oder 2,7 %. Genau hier liegt in diesem Beispiel der Hausvorteil.

Indem Cloudbet Null-Margen-Wetten anbietet, wird im Grunde genommen auf den Hausvorteil verzichtet. Du kannst es dir also wie Roulette spielen ohne die Null vorstellen.

Was macht die Marge so wichtig

Wenn du deine Sportwetten Gewinne auf Dauer maximieren möchtest, musst du unbedingt an die Marge denken. Vergiss nicht, du zahlst ja fürs Mitspielen. Warum solltest du also in einem Laden für die Milch 5 Euro zahlen, wenn du sie in einen anderen Laden gleich nebenan für 1,50 Euro kaufen kannst?

Die Bandbreite der angebotenen Margen, die du bei verschiedenen Buchmachern findest, ist in der Tat überraschend, wenn nicht sogar schockierend.

Blickt man in die Vergangenheit von Sportwetten- und eSports-Märkten, hat Cloudbet schon immer mit die besten Quoten mit Margen von typischerweise 2 bis 3 % angeboten, während andere Sportwettenanbieter locker auf 7 %, 8 % oder sogar mehr kommen können. Oft wird mithilfe höherer Margen die Wettsteuer einfach mit eingepreist. 

Hier ist ein Beispiel von Bitedge.com, an dem du siehst, wie die Null-Margen-Quoten von Cloudbet (sogar für Top-Events wie dem Championsleague Finale 2021) im Vergleich zu manchen anderen Anbietern aussehen. Der Unterschied zwischen den einzelnen Quoten geht im Wesentlichen auf die jeweilige Marge zurück.

So gesehen, fällt die Wahl des richtigen Wettanbieters schonmal etwas leichter, oder?

Was ist ein 0%-Margen Angebot?

Mit 0%-Margen-Angeboten geht Cloudbet bei seiner Beste-Quoten-Politik den nächsten Schritt und bietet Wetten mit 0% Marge an. Diese Wetten auf ausgewählte Sportereignisse beinhalten keine Provision und bieten die fairsten Quoten, die es auf dem Markt gibt. Das bedeutet die besten Preise, die man sich überhaupt vorstellen kann. 0%-Marge ist gleich die beste Quote, und die beste Quote ist gleich der bestmögliche Preis auf dem Markt, der mathematisch möglich ist. Dieser Preis ist der fairste, den du finden kannst, weil von den angebotenen Preisen nichts abgezogen wird.

0% Marge = beste Quoten = bester Marktpreis.

Würde man es wieder mit dem vertrauten Münzwurf veranschaulichen, wäre das ein 50/50-Ereignis – Kopf oder Zahl.

Die Quoten bei einem fairen Spiel werden in Dezimalzahlen als 2,00 / 2,00 aufgeschrieben. Nehmen wir Folgendes an:

Buchmacher A verlangt 10% Provision - und bietet dir Quoten von 1,90 / 1,90 an. Bei einem Einsatz von $100 gewinnst du also $90.

Buchmacher B verlangt 5% Provision – macht 1,95 / 1,95. Ein Einsatz von $100 bringt dir $95.

Cloudbet bietet dir eine 0%-Marge an. Für deine $100 gewinnst du also $100.

Null-Marge heißt, dass sich Cloudbet nichts nimmt. Du bekommst den bestmöglichen Gewinn für deine Wetten.

Du siehst also, die Marge bzw. Kommission ist ein entscheidender Faktor bei der Auswahl der fairsten Quoten und besten Anbieter. Genau deswegen ist Cloudbet stolz darauf, nicht nur ab und zu für bestimmte Sonderevents, sondern dauerhaft die niedrigsten Margen überhaupt anzubieten.

Sportwetten bei Cloudbet – Mach dein Spiel!

Cloudbet ist stolzer Pionier unter den Crypto Sportwetten- und Casino Anbietern und ist nach wie vor eine der etabliertesten und vertrauenswürdigsten Anlaufstellen für Glücksspiel mit Crypto. Neben Bitcoin sind auch Wetten mit anderen Cryptowährungen möglich, z. B. mit Ethereum, Bitcoin Cash oder Stablecoins wie USDT – dem einfachsten Einstiegspunkt für alle Neulinge in der Crypto-Welt.

Noch nie war es so einfach, ein Konto zu eröffnen. Du brauchst nur eine Kredit- oder Debitkarte, und schon kann es losgehen.

Erlebe mit den 0% Margen-Angeboten Sportwetten auf einem völlig neuen Niveau und maximiere deine Gewinne mit den besten Preisen für ausgewählte Events in einer breiten Auswahl von Sportarten, wie z. B. Bundesliga, Champions League, Europa League, NFL, NBA, NHL, MLB, MMA und Tennis.

Wir bei Cloudbet legen die Messlatte höher. Mach dein Spiel – registriere dich und steige noch heute in die Welt des Crypto Glücksspiels ein.

Posted 
Jun 4, 2021
 in 
Sportwetten Strategie

More from 

Sportwetten Strategie

View All